Gemeinschaft

 

 

Apostolische Schwestern  RGS

  • Einsatz für Menschen in verschiedenen Notsituationen durch:
  • Gebet
  • bewußtes Teilen
  • konkrete Hilfe für Frauen und Kinder
  • pastorale Dienste im kirchlichen Bereich
  • u.a.

 

 

Unser Leben mit Christus, dem guten Hirten, macht uns offen und bereit, Antworten auf die vielen Bedürfnisse unserer Mitmenschen, vor allem derjenigen von Frauen und Kindern, zu suchen.

 
Kontemplative Schwestern CGS

Einsatz für Menschen in verschiedenen Notsituationen durch:

  • Gebet für das Heil der Menschen
  • Sensibilität für die Nöte und Sorgen in der Welt
  • bewußtes Teilen
  • u.a.
       

Ordensleitung

1. Kongregationskapitel

Das Kongregationskapitel stellt die höchste Autorität innerhalb der Kongregation dar und ist zugleich Zeichen der Einheit in Vielfalt. Es findet alle sechs Jahre statt und soll Anstöße geben zur Erneuerung und Richtlinien für den Weg in die Zukunft unseres Dienstes an den Armen und Ausgebeuteten.

Logo des Kongregationskapitels 2015:

Fester Bestandteil jedes Kongregationskapitels ist die Wahl der Kongregationsleiterin und des Apostolischen und Kontemplativen Rates. Mitglieder des Kongregationskapitels sind die Kongregationsleiterin, der Apostolische  und der Kontemplative Rat, alle Provinzleiterinnen und gewählte Delegierte.

2.Kongregationsleitung

Das Leitungsorgan der Kongregation ist der Apostolische und der Kontemplative Rat unter dem Vorsitz der Kongregationsleiterin Ellen Kelly.

 

Ellen Kelly

Apostolischer und Kontemplativer Rat:


Die Kongregation der Schwestern vom Guten Hirten ist in Provinzen (Units) aufgeteilt, die aus der geschichtlichen Entwicklung des Ordens entstanden  und häufig mit Sprach - und Ländergrenzen identisch sind.

3. Provinzleitung

Die Provinzleiterin wird von den Schwestern der Provinz direkt gewählt oder von der Kongregationsleitung ernannt.

 

 

 
 
 
 
 
 
 
Sr.M.Melitta

4. Kommunitätsleitung

Die Kommunitäten werden von einer Oberin oder Koordinatorin geleitet.